Wenn Magenschmerzen bei Diabetes

Hab ich Diabetes Mellitus? Die berüchtigte Zuckerkrankheit einfach erklärt & Tipps bei Insulinmangel

4 IE Insulin

Es ist schon lange her, dass Armin Scholz sich einmal so richtig satt gegessen hat. An manchen Tagen bekommt er kaum mehr als einen Pudding herunter, weil sein Magen gegen jeden Bissen rebelliert.

Sie wenn Magenschmerzen bei Diabetes den Muskeln nicht mehr die erforderlichen Impulse geben, um den Nahrungsbrei weiter in den Darm zu befördern. Doch bis zur sicheren Diagnose standen verschiedene Untersuchungen an. Beim ihm brachte allerdings erst eine Magenentleerungs-Szintigrafie in einer nuklearmedizinischen Praxis Klarheit.

Dabei bekommt der Patient eine schwach radioaktiv markierte Testmahlzeit zu essen. Im Anschluss werden nach festgelegten Zeitintervallen mit einer speziellen Gammakamera mehrere Bilder erstellt. Anhand dieser lässt sich erkennen, wie lange die Nahrung im Magen bleibt. Doch tatsächlich sind Verdauungsprobleme bei Diabetikern weit verbreitet, auch wenn längst nicht alle deswegen tatsächlich Beschwerden haben. Durchfälle und Verstopfung sind ebenfalls häufige Folgen eines Diabetes, denn auch in der Darmwand gibt es ein enges Geflecht von Nervenzellen, die durch eine schlechte Blutzuckereinstellung ebenfalls Schaden nehmen können.

Meist ist es wenn Magenschmerzen bei Diabetes sogenannte Nervus vagus, der vom Diabetes in Mitleidenschaft gezogen wird. Bei längerfristig hohen Blutzuckerwerten nimmt der Nerv dann auch dauerhaft Schaden. Im Fall von Armin Scholz, der seit seinem Wenn ich an meinen Stunden-Tagen zwischendurch etwas gegessen habe, habe ich nicht immer sofort Insulin gespritzt, sondern oft erst viel später, wenn der Wert längst sehr hoch geklettert war.

Oder ältere TypDiabetiker, bei denen sich der Diabetes unentdeckt über einen längeren Zeitraum schleichend entwickelt und deshalb schon Schaden angerichtet hat. Eine frühzeitige Diabetesdiagnose und eine gute Blutzuckereinstellung sind der beste Schutz vor diesen Schäden. Wichtig sind neben einem guten Durchschnittswert auch möglichst stabile Werte ohne dramatische Schwankungen.

Nervenschäden im Verdauungsapparat sind allerdings kein Wenn Magenschmerzen bei Diabetes, in Panik zu geraten. Werden sie frühzeitig entdeckt, kann man die Beschwerden bereits mit einer Ernährungsumstellung deutlich wenn Magenschmerzen bei Diabetes. Bleibt die Nahrung ungewöhnlich lange im Magen, wirkt das Mahlzeiteninsulin zu schnell und es kommt zu einer Hypoglykämie. Aber an einem anderen Termin waren es Minuten.

Beim Gesunden dauert dieser Vorgang übrigens maximal 50 Minuten. Die Expertin Jutta Keller rät Diabetikern, sich bei Verdauungsbeschwerden immer an den Hausarzt oder Diabetologen zu wenden, um die Ursachen abklären zu lassen. Wenn er den Verdacht hat, dass diabetische Nervenschäden dahinter stecken, wird er seinen Patienten zur weiteren Diagnostik an einen Gastroenterologen überweisen.

Seit trägt er eine Insulinpumpe um seine Blutzuckereinstellung zu verbessern. Hinzu kommen Schwindelgefühl und ein unsicherer Stand. Bereits bei ganz normalen Bewegungsabläufen wird ihm übel und er muss seine Tätigkeit unterbrechen. Hilfe sollte ein Magenschrittmacher siehe Infobox weiter unten bringen, der implantiert wurde.

Der Schrittmacher steuert über programmierte elektrische Impulse die Magenentleerung. Bei wenn Magenschmerzen bei Diabetes meisten Patienten lindert ein solcher Schrittmacher die Beschwerden gut, so dass sie wieder ein ganz normales Leben führen können. Doch Armin Scholz ist ein besonders kniffliger Fall, bei dem die Experten immer wieder neu an der Einstellung des Geräts feilen müssen.

Doch langsam ist Land in Sicht: Seit Frühjahr hat er 10 Kilo zugenommen — ein toller Erfolg für jemanden, der wegen seiner gestörten Verdauung manchmal tagelang keine Nahrung bei sich behalten kann und um jedes Gramm mehr auf den Rippen kämpfen muss.

Nach wie vor kann Armin Scholz nur kleine Portionen Nahrung zu sich nehmen. Am besten verträgt er weiche Schonkost. Meine Fritteuse hingegen ist nach meiner Diagnose Gastroparese direkt auf den Müll gewandert. Pingback: Welche Rolle spielen Folgeerkrankungen des Diabetes für mich? Kalorien- und fettreich waren die Mahlzeiten früher bei unserem Wenn Magenschmerzen bei Diabetes, nun aber schon bescheiden.

Wegen der Magenschmerzen. Recht vielen Dank für die überzeugenden Argumente. Vielleicht wäre ein Darmspiegelung auch sinnvoll, denn der Vater leidet bis jetzt unter Übelkeit und Verstopfungen. Liken Liken. Oh je die Symptome kenne ich nur zu gut von meiner Laktoseintoleranz. Liken Gefällt 1 Person. Du kommentierst mit Deinem WordPress. Du kommentierst mit Deinem Google-Konto.

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.

Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail. Ich für meinen Teil bin seit dieser Recherche heilfroh, dass ich keine Gastroparese habe. Die gewöhnlichen Sperenzchen des Diabetes sind schon herausfordernd genug… Doch lest einfach selbst! Magenentleerungs-Szintigrafie: Wie lange verbleibt die Testmahlzeit im Magen?

Fettreiche Mahlzeiten meiden, mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen Nervenschäden im Verdauungsapparat sind allerdings kein Grund, in Panik zu geraten. Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Insulinabgabe? Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt und erfordert einen kurzen Aufenthalt im Krankenhaus. Über die Elektroden gibt der Magenschrittmacher rund um die Uhr schwache elektrische Impulse ab und stimuliert so die Nerven und die Muskulatur wenn Magenschmerzen bei Diabetes unteren Magenbereichs.

Die Frequenz der Impulse kann vom Arzt eingestellt und umprogrammiert werden. Wenn nach etwa 8 Jahren die Batterie des Magenschrittmachers wenn Magenschmerzen bei Diabetes ist, muss das Gerät komplett ausgetauscht werden.

Typische Verdauungsprobleme infolge diabetischer Nervenschäden Magenlähmung Gastroparese : Was ist das? Der Nahrungsbrei wird verzögert vom Magen in den Dünndarm transportiert. Symptome : Völlegefühl, Übelkeit und Druck im Oberbauch. Diagnostik: Atemtest nach einem Testfrühstück zur Bestimmung der Geschwindigkeit der Magenentleerung, Magenspiegelung, Magenentleerungs-Szintigrafie mit Kontrastmittel.

Therapie: zunächst Ernährungsumstellung genauer — bitte ergänzendann Medikamente zur Anregung der Magen-Darmtätigkeit und zur Linderung von Übelkeit und Brechreiz, in schweren Fällen Magenschrittmacher. Bewegungsstörungen der Speiseröhre : Was ist das? Die Nahrung wird verzögert durch die Speiseröhre transportiert. Betroffen sind zwischen 40 und 60 Prozent aller Diabetiker. Diagnostik: Spiegelung von Magen und Speiseröhre, Druckmessung.

Chronische Verstopfung Opstipation : Was ist das? Im Dünn- und Dickdarm geht alles langsamer voran, wenn die entscheidenden Nervenimpulse fehlen. Bis zu 60 Prozent aller Diabetiker leiden unter chronischer Verstopfung. Diagnostik: Abtasten des Bauches und des Wenn Magenschmerzen bei Diabetes, ggf. Ultraschall- oder Laboruntersuchungen sowie Darmspiegelung, Messung der Transitzeit.

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Bewegung bringen den Darm in Schwung, auch milde Abführmittel helfen. In sehr schweren Einzelfällen operative Teil- Entfernung des Dickdarmes. Chronische Durchfälle Diarrhö : Was ist das? Die Wenn Magenschmerzen bei Diabetes wandert schneller als normal durch den Magen-Darm-Trakt. Symptome: Mehr als dreimal täglich Stuhlgang, der zudem wenn Magenschmerzen bei Diabetes dünnflüssig ist, bei schweren Wenn Magenschmerzen bei Diabetes Anzeichen für Austrocknung.

Doch für Menschen mit Zöliakie ist der Verzicht auf Gluten kein modischer Ernährungstrend, sondern bittere Notwendigkeit. Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Antikörper gegen Gluten gebildet werden. Diese Antikörper greifen den Dünndarm an und führen zu Verdauungsbeschwerden. Aktuelle Studien zeigen, dass Menschen mit anderen Autoimmunerkrankungen wie TypDiabetes, Rheuma, multiple Sklerose oder Hashimoto-Schilddrüsenerkrankung besonders häufig an Zöliakie erkranken. Experten zufolge hat jeder zehnte Diabetiker auch eine Zöliakie.

Seltener kommt es zu Hautausschlägen oder starkem Juckreiz. Manche Betroffene werden auch durch eine Unverträglichkeit von Milchprodukten Laktoseintoleranz auf wenn Magenschmerzen bei Diabetes Zöliakie aufmerksam. Eine glutenfreie Ernährung kann dazu beitragen, dass sich die geschädigten Dünndarmzotten wieder erholen. Dann vertragen die meisten Patienten auch Milchprodukte wieder ohne Probleme. Ähnliche Beiträge. April um Maya 7. Dezember um Beate 5. Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:.

E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht. Name erforderlich. Veröffentlichen auf Abbrechen. Beitrag nicht abgeschickt - E-Mail Adresse kontrollieren!

E-Mail-Überprüfung fehlgeschlagen, wenn Magenschmerzen bei Diabetes versuche es noch einmal. Ihr Blog kann leider keine Beiträge per E-Mail teilen.