Körperliche Bewegung bei Diabetes

Stoffwechsel, Abnehmen und Diabetes

Krafthub bei einem Patienten mit Diabetes mellitus

Beide Risikofaktoren tragen zur typischen Insulinresistenz bei. Eine gezielte Bewegungstherapie ist daher wesentlicher Bestandteil der Behandlung von TypDiabetes. Ziel ist, Kalorienüberschüsse zu vermeiden, Körperliche Bewegung bei Diabetes abzubauen sowie den Energiestoffwechsel und die Insulinwirkung langfristig zu verbessern.

Personen mit Diabetes oder metabolischem Syndrom profitieren ganz besonders davon. Andererseits wird durch den Muskelzuwachs mehr Glukose verbraucht, zudem steigt der Grundumsatz und somit der Kalorienverbrauch.

Durch diese Effekte wird das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungendie zu den häufigsten Folgen von Diabetes zählen, vermindert. Waren früher besonders ältere Menschen betroffen, so zeigen die vergangenen Jahre, dass immer öfter jüngere Menschen einen TypDiabetes entwickeln. Eine der Hauptursachen ist das Ungleichgewicht zwischen Kalorienzufuhr und -verbrauch. Vor allem der deutliche Rückgang des Bewegungsumfangs in den letzten Jahrzehnten in Verbindung mit Überernährung dürfte bei vielen Menschen körperliche Bewegung bei Diabetes verantwortlich sein.

Muskelzellen verbrauchen zwischen 50 und 70 Prozent der Glukose, die mit der Nahrung aufgenommen wird. Vorbeugung von Diabetes am Stoffwechsel der Muskelzellen ansetzt: Je besser er funktioniert, umso besser kann der Zucker verarbeitet werden und umso effektiver wird der Blutzucker gesenkt. Besonders günstig scheint eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining zu sein. Die Aufnahme und Verstoffwechselung von Glukose wird verbessert, der Blutzuckerspiegel sinkt.

Krafttraining hat einen blutzuckersenkenden Effekt, der mit dem des Ausdauertrainings vergleichbar ist. Dabei kann das Köpergewicht zunächst durchaus gleichbleiben. Mehr Informationen unter Bewegung und Körpergewicht. Die körperlichen Wirkungen einer Bewegungstherapie sind für TypDiabetes und seine Vorstufen sehr gut erforscht.

Bewegung setzt direkt an den Ursachen an. Verschlechterung von TypDiabetes positiv zu beeinflussen und Folgeerkrankungen zu vermeiden. Die Betroffenen profitieren zusätzlich von den vielen anderen positiven Wirkungen der Bewegung auf den Körper. Grundsätzlich gelten folgende Empfehlungen:. Im Allgemeinen sollte das Training in geringer Intensität und Dauer begonnen und über Wochen langsam gesteigert werden. Zusätzlich körperliche Bewegung bei Diabetes körperliche Aktivität — so gut es je nach Gesundheitszustand möglich ist — auch in den täglichen Alltag integriert werden.

Einige Begleit- und Folgeerkrankungen von Diabetes können gewisse Einschränkungen nötig machen. So gilt z. Auch Diabetikerinnen und Diabetiker, die Diabetes-Medikamente einnehmen oder Insulin spritzen müssen, können prinzipiell jede Form von körperlicher Aktivität und Sport durchführen.

Bei körperlicher Anstrengung verbrauchen die Muskeln mehr Zucker körperliche Bewegung bei Diabetes benötigen dafür weniger Insulin. Deshalb besteht die Möglichkeit einer Unterzuckerung — vor allem wenn Sie Insulin spritzen. Die richtige Anpassung der Medikamenten- bzw.

Hinweis Nach längerer körperlicher Belastung, wie einer ausgedehnten Wanderung, hält die blutzuckersenkende Wirkung noch Stunden körperliche Bewegung bei Diabetes.

Daher ist die Blutzuckerkontrolle vor dem Schlafengehen wichtig. Die verwendete Literatur finden Sie im Quellenverzeichnis. Bernhard Ludvik Zum Expertenpool. Klicken Sie sich durch und körperliche Bewegung bei Diabetes Sie sich motivieren! Österreichische Diabetes-Strategie.

Sie haben die Informationen am Gesundheitsportal gelesen und es sind trotzdem noch Fragen offen geblieben? Das Gesundheitsportal verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten.

Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Suchfeld Suchtext löschen. Laborbefund Laborwerte-Tabelle Untersuchungen. Institutionen des Gesundheitswesens Kinderarztbesuch Komplementärmedizin Krankenhausaufenthalt Medikamente Regionale Gesundheitszentren Stammzellregister. Transfusion Transplantation. ELGA: Was ist das? Was hat Bewegungsmangel mit TypDiabetes zu tun? Wieviel Bewegung wird empfohlen? Therapie aktiv — Diabetes im Griff Wohin kann ich mich wenden?

Was ist der Nutzen von Bewegung bei TypDiabetes? Auch mit Alltagsaktivitäten können positive Wirkungen erzielt werden. Mittlere Intensität bedeutet, dass während der Bewegung noch gesprochen, aber nicht mehr gesungen werden kann. Zusätzlich körperliche Bewegung bei Diabetes Ausdauerbewegung sollten mindestens zweimal pro Woche muskelkräftigende Übungen durchgeführt werden mindestens fünf bis zehn Übungen mit jeweils mindestens zwölf bis 15 Körperliche Bewegung bei Diabetes pro Übung.

Dieses Bewegungspensum gilt auch für Personen, bei denen eine Diabetes-Vorstufe z. Auch Personen mit TypDiabetes wird grundsätzlich dieses Bewegungspensum empfohlen. Wohin kann ich mich wenden? Wissen über körperliche Aktivität wird auch in den wichtigen Patientenschulungen vermittelt, damit die Betroffenen selbstständig Bewegung betreiben können. Mein Wegweiser. Diabetes Übersicht: Diabetes Diabetes: Was ist das? Zum Formular.