Insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen

Dr. med. Rainer Limpinsel: Diabetes besiegen

Die haben einige Erfahrung mit Diabetes

Mechanismen, die zur Überzuckerung des Blutes Hyperglykämie führen, setzen überwiegend am Insulin, dem Hauptregelungshormon des Zuckerstoffwechsels im menschlichen Körper, an: absoluter Insulinmangel, relativer Insulinmangel durch eine abgeschwächte Wirksamkeit des Insulins Insulinresistenz oder beides zusammen.

Darüber hinaus bewirkt Insulin auch eine Speicherung von Glukose in Form von Glykogen in der Leber sowie in den Muskelzellen, wodurch der Blutzuckerspiegel nach der Nahrungsaufnahme in engen Grenzen ca. Selbst bei langer Nüchternheit bleibt der Blutzuckerspiegel dabei auf normalem Niveau, wofür dann wiederum vor allem die Leber sorgt, zum einen dadurch, dass das zuvor gebildete Glykogen wieder zurück in Glukose aufgespalten und zurück ins Blut abgegeben wird, zum anderen dadurch, dass die Leber biochemisch ständig neue Glukose produziert Gluconeogenese.

Diese Neubildung erklärt das Ansteigen des Blutzuckerspiegels bei Diabetikern z. Beim Diabetes mellitus verbleibt die aufgenommene Glukose im Blut, oder die körpereigene Glukose-Neubildung in der Leber verläuft ungebremst weiter und liefert beständig Glukose nach, was den kontinuierlichen Verbrauch ausgleicht insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen sogar übersteigt und im Ergebnis den Blutzucker ansteigen lässt.

Um diese Zusammenhänge — und damit die Krankheit und den Umgang mit der Krankheit — zu verstehen, müssen betroffene Patienten sorgfältig informiert und beraten insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen gegebenenfalls geschult werden, zum Beispiel bei der Erstellung geeigneter Ernährungspläne.

Darüber hinaus hat Insulin noch eine weitere, dritte Wirkung. Es ist das einzige Hormon des menschlichen Körpers, das Körperfett aufbaut und auch dafür sorgt, dass insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen Fett in den Depots bleibt sogenannte adipogene Wirkung.

Seit wird in der Definition nicht mehr unterschieden zwischen den Untergruppen a und b. Auch die Reihung der Diabetestypen von A—H wurde verlassen. Bis zu diesem Datum wurde der Diabetes mellitus nach der Art der Behandlung in vier Gruppen eingeteilt, die fünfte bezeichnete, dass die Erkrankung nicht vorhanden ist:. Seit diesem Datum teilten alle Organisationen die Erkrankung nach der Ursache in folgende vier Typen ein:.

In Europa leben etwa 56 Millionen Diabetiker, entsprechend einer zunehmenden Prävalenz von etwa 8,5 Prozent. Über 90 Prozent aller Diabetiker sind TypDiabetiker. Nach Schätzungen aus Versorgungsdaten lag die Diabetes prävalenz d. Menschen in Deutschland, die wegen eines Diabetes mellitus behandelt wurden. Dabei sind ca. Dieser Anstieg ist vor allem durch eine erhöhte Prävalenz der TypDiabetes verursacht. Ein gutes Drittel dieses Anstiegs ergibt sich aus der Alterung der Bevölkerung.

Die Rate der Kinder, die neu an TypDiabetes erkranken, steigt aus unbekannten Gründen jährlich um drei bis vier Prozent. Pro Jahr erhalten in Deutschland etwa Kinder die Diagnose. Unter älteren Menschen ist Diabetes mellitus insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen als unter jüngeren: Während unter den Versicherten der AOK in Hessen in der Altersklasse der 40—jährigen nur ca.

Jährlich werden zwischen und Neuerkrankungen in dieser Altersgruppe registriert. Die Inzidenz — das ist die Rate der Neuerkrankungen — ist weltweit im Steigen begriffen. Weltweit werden jährlich Jedoch hat die Rate der Neuerkrankungen bei den unter Jährigen zumindest in den letzten 15 Jahren nicht mehr weiter zugenommen.

Diabetes mellitus — vorwiegend bezogen auf den Typ 2 — ist zu einer weltweit verbreiteten Massenerkrankung geworden. Diabetes ist in den verschiedenen sozialen Schichten nicht gleich häufig. Diabetes kommt in der sozialen Unterschicht häufiger vor als in der Mittel- oder Oberschicht.

Sie werden bis auf circa 40 Milliarden steigen. Ein Patient mit TypDiabetes verursacht abhängig von seinem Komplikationsstatus sekundäre durch den Diabetes verursachte Erkrankungen 1,3- keine Komplikationen bis 4,1-fach makro- und mikrovaskuläre Komplikationen höhere Kosten als durchschnittlich für gesetzlich Krankenversicherte ausgegeben wird. Eine aktuelle gesundheitsökonomische Analyse auf Basis eines Monte-Carlo-Mikrosimulationsmodells [27] belegt, dass im Rahmen insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen deutschen gesetzlichen Krankenversicherung ein solches Angebot nicht nur kosteneffektiv umgesetzt werden könnte.

Vielmehr kann im Durchschnitt aller Diabetiker mit absoluten Einsparungen für das Gesundheitssystem gerechnet werden. Die entsprechend unterstützten Diabetiker profitieren von einer verbesserten Lebensqualität, einer geringeren Komplikationshäufigkeit sowie einer höheren Lebenserwartung im Vergleich zum Status quo der Diabetesdiagnose und -therapie in Deutschland.

Diabetes mellitus liegt laut Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO von [6] vor, wenn eines der folgenden Kriterien erfüllt ist Glukose jeweils gemessen im Blutplasma, venös :. Zu beachten ist, dass für die verschiedenen Materialien Kapillarblut oder insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen Blut, Messung im Plasma oder im Vollblut verschiedene Grenzwerte gelten. Die Messung sollte zeitnah zur Blutentnahme erfolgen.

Insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen dürfen nur qualitätsgesicherte Messsysteme zum Einsatz kommen. Blutzuckermessgeräte zur Blutzuckerselbstkontrolle dürfen für diagnostische Zwecke nicht eingesetzt werden.

Serumproben zur Blutzuckerbestimmung ohne Zusatz von Glykolysehemmstoffen dürfen daher nicht verwendet werden siehe Praxis-Leitlinien der Deutschen Diabetes-Gesellschaft. Sowohl die Deutsche Diabetes-Gesellschaft [31] als auch die US-amerikanische Diabetes Association [32] betrachten glykiertes Hämoglobin als relevanten Diagnosemarker, sofern es nach international standardisiertem Verfahren ermittelt wurde:.

Der HbA 1c -Wert ist ein Langzeit-Blutzuckerwert, mit dem der durchschnittliche Blutzuckerspiegel der letzten sechs bis zehn Wochen ermittelt werden kann. Es handelt sich hier um den Anteil des roten Blutfarbstoffs Hämoglobinder mit Glukose verbunden ist. Je mehr Glukose im Blut ist, desto mehr Blutfarbstoff wird verzuckert. Dabei entsteht zunächst ein instabiles Insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen, das nach einigen Insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen in ein irreversibles Endprodukt umgewandelt wird.

Kurzfristige Blutzuckerspitzen bilden sich daher im HbA 1c kaum ab. Die internationalen Diabetesorganisationen haben sich auf einen neuen Standard geeinigt, der genauer sein soll und weltweit eingeführt wird. Diese Regelung gilt seit und hatte eine Übergangsfrist bis zum März Da das C-Peptid-Molekül wesentlich stabiler als das Insulinmolekül ist die Halbwertszeit des Letzteren beträgt wenige Minutenist es laborchemisch einfacher zu erfassen.

Es kann insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen direkt der Spiegel des Insulinhormons bestimmt werden, durch die kürzere Halbwertszeit im Vergleich zum C-Peptid ist es geeignet, kürzere Spitzen zu detektieren.

Bei diesen Werten Nierenschwelle kommt die Niere mit ihrer Resorptions leistung nicht mehr nach, und Glukose tritt in den Urin über Glukosurie. Desgleichen ist die Rückresorption von Wasser beeinträchtigt, was zu einer erhöhten Urinausscheidung Polyurie mit entsprechend hohem Wasserverlust und vermehrtem Durst führt.

Da die Nierenschwelle von Mensch zu Mensch doch relativ unterschiedlich ist und auch z. Auch liegen die Kosten für die Messstreifen in ähnlicher Höhe wie bei der Blutzuckerbestimmung. Diese entweder angeborene oder erworbene Funktionsstörung der Niere ist differenzialdiagnostisch vom Diabetes insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen zu unterscheiden. Insbesondere darf aufgrund eines alleinigen Befundes einer Glukosurie kein Diabetes mellitus diagnostiziert werden.

Ketonurie : Bei niedrigen Insulinspiegeln werden die Energiereserven des Fettgewebes mobilisiert. Dabei kommt es zum Anstieg nicht nur der Glukosekonzentration im Blut, sondern auch von drei noch kleineren Molekülen, den sogenannten Ketonkörpern.

Diese sind ebenfalls Energieträger. Zwei davon sind insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen Säuren. Bei einem drastischen Insulinmangel kann deren Konzentration so stark steigen, dass es zu einer gefährlichen Übersäuerung des Blutes kommt, der sogenannten Ketoazidose.

Schwere Entgleisungen können insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen von den Betroffenen selbst erkannt und behandelt werden z. Von Dritten kann häufig ein Acetongeruch des Atems wahrgenommen werden. Beim TypDiabetes handelt es sich um eine chronische Autoimmunerkrankung mit absolutem Insulinmangel.

Erst wenn ca. In der Anfangsphase der Erkrankung ist möglicherweise noch eine kleine Insulinrestproduktion — messbar über das C-Peptid — vorhanden. Zusammenfassend kommt es also im Insulinmangel zu einem Substratmangel in den Zellen, zu einem Blutzuckeranstieg, zum Wasser- und Nährstoffverlust, zu einer Übersäuerung des Blutes und zur Gewichtsabnahme.

Im Extremfall kann es zu einem lebensgefährlichen Krankheitsbild kommen — dem ketoazidotischen Koma. Die Entstehung von Diabetes mellitus Typ-1 wird heute als multifaktorielles Geschehen verstanden, an dem sowohl genetische als auch Umweltfaktoren beteiligt sind. Es gibt Hinweise, dass die seit bei Kleinkindern empfohlene Rotaviren -Impfung nebenbei einen Schutzeffekt gegen die autoimmunologisch vermittelte Entwicklung des Diabetes Typ-1 haben könnte. Hinweise dafür ergeben sich aus einer Zeitreihenanalyse einer australischen Studie aus dem Zeitraum —, die eine rückläufige Tendenz der Diabetes Typ-1 Erkrankungen seit der Einführung der Rotaviren-Impfung in dokumentiert.

Festzustellen war hier aber auch eine Abnahme der Inzidenzrate bei Ungeimpften, die über den Zeitraum — ohne Rotaviren-Impfung bei 0, lag. Ein insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen Wirkmechanismus wird auch bei anderen Enteroviren und deren Schutzimpfung, wie z. Es sind bislang mehr als 50 Gene identifiziert worden, denen ein Zusammenhang mit der Entstehung von TypDiabetes nachgewiesen werden konnte. Die meisten beschriebenen Genveränderungen bedingen eine polygenetische Entstehung, d.

Nur in seltenen Fällen liegt eine monogenetische Erkrankung vor. Insbesondere genetische Veränderungen des kurzen Arms von Chromosom 6der sogenannten MHC-Regioninsulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen für die Entstehung von Diabetes mellitus Typ 1 verantwortlich gemacht werden. Der Diabetes Typ 1 tritt am meisten zwischen dem Lebensjahr auf und wird daher auch Jugenddiabetes genannt.

Zu einer Autoimmunreaktion kommt es, wenn das Immunsystem einem körperfremden Antigen ausgesetzt wird, welches einem körpereigenen Oberflächenprotein ähnelt oder gleicht. Für die folgenden Umweltfaktoren konnten Zusammenhänge belegt werden:. Charakteristisch für die Manifestation des TypDiabetes ist die ausgeprägte Gewichtsabnahme innerhalb von Tagen bis wenigen Wochen, verbunden mit Austrocknung Exsikkoseständigem Durstgefühl Insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilenhäufigem Wasserlassen PolyurieErbrechen und gelegentlich auch Wadenkrämpfen und Bauchschmerzen.

Kopfschmerzen sind auch nicht ungewöhnlich. Deshalb muss die Therapie kontinuierlich bis ans Lebensende durchgeführt werden. Eine Therapie zur Heilung ist bisher nicht verfügbar. Kontinuierlich messende Glucosesensoren allein oder in Kombination mit einer Insulinpumpe als künstliches Pankreas erlauben es, zur Therapiesteuerung durch den Patienten selbst oder über einen automatischen Regelalgorithmus mittels einer Insulinpumpe zeit- und bedarfsgerecht Insulin und ggf.

Letzteres befindet sich noch im Experimentierstadium. Die kontinuierliche Blutzuckermessung ist technisch ausgereift. Sie wird zurzeit in Deutschland unter bestimmten Bedingungen von den gesetzlichen Krankenversicherungen bezahlt. Die oben genannte Mutation des 6. Chromosoms kann über mehrere Generationen vererbt werden. Hierbei handelt es sich um eine Störung, bei der Insulin zwar vorhanden ist, an seinem Zielort, den Zellmembranen, aber nicht richtig wirken kann Insulinresistenz.

In den ersten Krankheitsjahren kann die Bauchspeicheldrüse dies durch die Produktion hoher Insulinmengen kompensieren. Irgendwann kann die Bauchspeicheldrüse die überhöhte Insulinproduktion aber nicht mehr aufrechterhalten. Die produzierte Insulinmenge reicht dann nicht mehr aus, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, und der Diabetes mellitus Typ 2 wird manifest.

Ein TypDiabetiker produziert viel mehr körpereigenes Insulin als der Stoffwechselgesunde Hyperinsulinismusdoch aufgrund einer hohen Insulinresistenz steigt der Blutzucker dennoch an; später kommt es über einen relativen Mangel in einigen Fällen zu einem absoluten Insulinmangel. Die Selfish-Brain-Theorie liefert eine mögliche Erklärung der komplexen Regulierung des Blutzucker- und Fettstoffwechsels durch den Hypothalamusmit dem Ziel, dem Gehirn immer genügend Glucose insulinabhängiger Diabetes bei Kindern heilen Verfügung zu stellen.

Noch in den er Jahren hatte der Diabetes-Typ-2 verharmlosend den Beinamen Altersdiabetesweil er in der Regel erst im höheren Lebensalter auftrat.