Gewichtszunahme bei Diabetes

Diabetes Typ 2: Heilung statt Spritzen - Die Ernährungs-Docs - NDR

Patient weigert Insulin

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft. Stoffwechselstörungen wie eine Schilddrüsenunterfunktion oder Hormonschwankungen können dazu führen, dass man plötzlich an Gewicht zulegt. Gewichtszunahme gehört in den westlichen Ländern zu den am weitesten verbreiteten Beschwerden des Alltags. Bei gesunden Menschen ist der Grund ebenso einfach zu erkennen wie die Lösung: Wenn der Körper mehr Energie bekommt als er verbraucht, sammelt er diese in Form von zusätzlichem Körperfett.

Doch ebenso wirken sich manche Psychopharmaka auf das Gewicht aus, besonders Antidepressiva und Kortison. Gewichtszunahme bei Diabetes Medikamente verändern das Hungerempfinden und den Stoffwechsel. Auch Wasserablagerungen im Körper, so genannte Ödeme, lassen das Gewicht steigen.

Die Betroffenen sammeln also nicht mehr Fett an, sondern Wasser. Bei Sportlern bedeutet zunehmen nicht fett werden — im Gegenteil: Wer seinen Körper trainiert, wirkt zwar schlanker als wenn er vorher einen Schwabbelbauch herum trug, wiegt aber auch mehr. Ein Mangel Gewichtszunahme bei Diabetes Schilddrüsenhormonen zum Beispiel bremst den Stoffwechsel. In Folge nehmen wir an Gewicht zu, obwohl wir an Appetit verlieren und sogar weniger essen. Hormonschwankungen vor der Periode führen bei Frauen zu einer Gewichtszunahme von bis zu drei Kilogramm.

Die Pille kann ebenso dazu führen, dass Frauen Pfunde zulegen. Stress wirkt sich auf das Gewicht in zweierlei Hinsicht aus. Zum einen essen viele Menschen mehr und unkontrollierter, wenn sie Stress empfinden.

Bei positivem Stress rüstet Gewichtszunahme bei Diabetes der Körper für körperliche Aufgaben. Er produziert dann mehr Adrenalin und Noradrenalin, damit wir über viel Energie verfügen. So können wir Gewicht abnehmen. Bei negativem Stress jedoch, aus Angst, Frust und Belastung, die sich derzeit nicht ändern lassen, produziert der Körper Cortisol und suggeriert: Ich brauche Energie. Für einen wirksamen Gewichtszunahme bei Diabetesempfiehlt sich hier dringend Sport. Laufen, schwimmen oder Kraftsport reduzieren nicht nur den Stress, sondern sie stoppen auch die durch den Stress bedingte Ablagerung von Fett und Einlagerung von Wasser.

Oft reicht schon ein längerer Spaziergang, um den Stress abzubauen. Ernähren sie sich aber gesund, bzw. Ist keine Ursache erkennbar, kann es sich um eine Gewichtszunahme durch Herzschwäche oder infolge einer Nierenstörung handeln. Besonders aufpassen sollten sie, wenn die Zunahme mit weiteren Symptomen verbunden ist wie AppetitlosigkeitSchwellungen, Völlegefühl oder Schmerzen.

Auch wenn es uns missfällt, mit Gewichtszunahme bei Diabetes zunehmenden Alter nimmt auch das Gewicht zu — das ist völlig normal. Unsere Hirnanhangdrüse produziert nämlich Somatotropin, ein Wachstumshormon, das uns hilft, Körperfett anzubauen. Biologisch dient es vor allem bei jungen Menschen dazu, das Längenwachstum des Körpers zu fördern.

Der Länge nach sind wir jedoch in unseren Teenager-Jahren ausgewachsen, und je älter wir werden, desto weniger des Hormons stellt unser Körper bereit — ab dem Lebensjahr steht uns kaum noch etwas davon zur Verfügung.

Allerdings können wir auch in fortgeschrittenem Alter die Somatotropin-Produktion Gewichtszunahme bei Diabetes. Wenn wir Sport treiben oder uns positivem Stress aussetzen, wird mehr von dem Hormon freigesetzt. Wenn wir ein Gewichtszunahme bei Diabetes Kilo zu- oder abnehmen, ist das völlig normal. Unser Gewichtszunahme bei Diabetes schwankt nämlich, auch wenn wir völlig gesund sind und keine Gefahr laufen, zu verfetten. Solche Schwankungen können bis zu zehn Kilo betragen.

Wichtig ist, die Entwicklung über einen Zeitruam von mindestens sechs Monaten zu betrachten. Kohlenhydrate binden Wasser. Wenn wir uns also morgens auf die Waage stellen und am Abend vorher reichlich Kartoffeln, Nudeln oder Vollkornbrot gegessen haben, können wir ohne weiteres drei Kilo mehr wiegen als zuvor. Das geht aber vorbei.

Manche geraten in Panik, weil Gewichtszunahme bei Diabetes trotz gesunder Ernährung zunehmen. Dabei bedeutet gesund nicht immer kalorienarm. Hier gilt das eherne Gesetz: Wenn Sie mehr Kalorien zu sich nehmen, als sie verbrauchen, dann nehmen Sie zu. Sie nehmen zwar gesund zu, aber Sie nehmen zu.

Dramatischer ist hingegen eine Herzschwäche. Falls Sie sich viel bewegen und auf eine ausgewogene Ernährung achten, deutet das auf dieses Problem. Die schnelle Gewichtszunahme liegt hier an Ödemen im Gewebe.

Dort drückt dann Flüssigkeit in das Gewebe und bleibt dort als Wasser eingelagert. Der Körper kann dieses Wasser nicht automatisch abbauen, und so steigt das Gewicht. Wiegen Sie sich dabei, ohne vorher gegessen oder getrunken zu haben und denken daran, ob Sie Stunden zuvor viele Kohlehydrate aufgenommen haben.

Insulintherapien gelten als Gewichtszunahme bei Diabetes schlechthin. So einfach ist das aber nicht. Wenn TyDiabets Patienten sich Insulin spritzen, nehmen sie nicht zu, weil sie krank sind, sondern weil sich ihr Stoffwechsel gerade verbessert.

Führen sie sich jetzt noch viele Kalorien über die Nahrung zu, leiden sie bald unter Übergewicht. Eine generelle Therapie, um Gewichtszunahme zu korrigieren, gibt es nicht, denn die Ursachen sind höchst unterschiedlich. Die Patienten selbst sollten Buch führen, seit wann sie wie viel zunahmen, was ihnen sonst auffiel, zum Beispiel exzessives Essen, reichhaltiger Alkoholgenuss, etc.

Ist die Ursache falsche Ernährung und Gewichtszunahme bei Diabetes Bewegung, dann hilft ein Plan, die Ernährung umzustellen und sich körperlich zu betätigen. Gewichtszunahme bei Diabetes können ihnen weiter helfen. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion helfen Tabletten mit Gewichtszunahme bei Diabetes Hormon Thyroxin, das den Stoffwechsel anregt.

Um einer Gewichtszunahme bei Diabetes vorzubeugen gilt bei Menschen, die nicht unter Herzschwäche, einer gestörten Schilddrüse oder anderen organischen Krankheiten leiden: Schränken Sie die Kalorien ein, nehmen Gewichtszunahme bei Diabetes gesunde Mischkost zu sich und bewegen Sie sich.

Wenn Sie Sport treiben Gewichtszunahme bei Diabetes ihre Muskeln aufbauen, nehmen Sie zu, ohne aber fettleibig zu werden. Möchten Sie trotzdem weniger wiegen, fit und schlank sein, konzentrieren Sie sich auf Ausdauersport und nicht auf Muskeltraining. Viele Menschen nehmen zu, wenn sie das Rauchen aufgeben. Andere wiederum fürchten sich, mit dem Rauchen aufzuhören, weil sie genau davor Angst haben.

Was sind die Gründe für die Gewichtszunahme? Zum einen beruhigt Nikotin, und viele Raucher reduzieren damit Stress. Die enthalten aber im Gegensatz zu Zigaretten viele Kalorien. Zweitens dämpft Rauchen den Hunger. Ex-Raucher haben deshalb das Bedürfnis zu essen, wenn sie zuvor eine Zigarette rauchten. Nikotin erhöht den Grundumsatz im Stoffwechsel, Ex-Raucher nehmen also an Gewicht zu, auch wenn sie die gleiche Nahrung verzehren wie zuvor.

Herzlichen Glückwunsch, wenn sie es schaffen mit dem Rauchen aufzuhören. Leider ist das Gewichtszunahme bei Diabetes nicht alles. In der ersten Zeit Gewichtszunahme bei Diabetes Sie genau auf ihr Essverhalten achten. Nehmen Sie ungefähr Kalorien pro Tag weniger zu sich als vorher. Am besten, Sie haben immer kalorienarme Snacks parat, die ersetzen auch gut die Zigaretten: Apfelringe statt Kartoffelchips, Kohlrabistifte statt bunte Tüten und geviertelte Birnen statt Schokolade.

Utz Anhalt. Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Gewichtszunahme bei Diabetes Therapeuten Fachliche Aufsicht. Alle Ergebnisse anzeigen. September Quellen ansehen. Quellen anzeigen. Utz AnhaltBarbara Schindewolf-Lensch.

Teilen Tweeten Senden. Nächster Artikel. Jetzt News lesen. Hörverlust durch neue Methode rückgängig machen 5. Dezember Gewichtszunahme bei Diabetes Probiotika können Koliken bei Kindern reduzieren 5. Das Fachportal für Naturheilkunde und Gesundheit. Werben Sie hier Gewichtszunahme bei Diabetes Datenschutz.

Diese Website verwendet Cookies. Gewichtszunahme bei Diabetes Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ich bin einverstanden.