Azidose bei Diabetes mellitus ist

Diabetes Mellitus

Sanatorium Diabetes, Hypertonie

Bei der diabetischen Ketoazidosekurz DKAhandelt es sich um eine schwerwiegende Stoffwechselentgleisung Ketoazidose bei Azidose bei Diabetes mellitus istdie eine sofortige intensivmedizinische Behandlung notwendig macht.

Die Ketoazidose ist Azidose bei Diabetes mellitus ist Form der metabolischen Azidose. Eine Ketoazidose ist eine Stoffwechselübersäuerung Azidose durch die vermehrte Bildung von Ketonkörpern.

Der Körper deckt dann seinen Energiebedarf über den Abbau von Fettenwas zu einem vermehrten Anfall von Ketonkörpern führt. Die Konsequenzen sind KetonämieHyperlipoproteinämie und Hypercholesterinämie.

Durch die Hyperglykämie werden verstärkt Wasser und damit Elektrolyte ausgeschieden, da ab einem Glukosespiegel von ca. Folge dieser Veränderungen sind eine Exsikkose und ausgeprägte Elektrolytentgleisungen. Es besteht zwar eine Hyperglykämie, jedoch ist der Glukosetransport in die Zelle gestört.

Acetoacetat wird Azidose bei Diabetes mellitus ist physiologischen Umständen von der Leber abgegeben, um in Zielzellen wieder in zwei Acetyl-CoA gespalten und im Citratzyklus abgebaut zu werden. Acetoacetat kann allerdings spontan decarboxylieren, wodurch Aceton unter Freisetzung von Kohlenstoffdioxid entsteht.

Das flüchtige Aceton wird abgeatmet und verursacht den charakteristischen Geruch der Atemluft. Durch den Insulinmangel kommt es darüber hinaus zu einer Enthemmung der hormonsensitiven Lipase HSL und damit zu einer vermehrten Lipolyse in den Fettzellen. Durch die erhöhte Konzentration freier Acetylverbindungen wird zusätzlich ein weiteres Enzym der Fettsäuresynthese blockiert, die Acetyl-CoA-Carboxylase.

Mit zunehmender Schwere des Krankheitsbildes können Bewusstseinsstörungen bis hin zum Coma diabeticum auftreten. Beweisend für eine diabetische Ketoazidose sind eine ausgeprägte Hyperglykämie in Verbindung mit einer Azidose mit einem pH-Wert von 7,3 oder darunter. Es besteht eine deutliche Hyponatriämiewährend das Serumkalium normal bis leicht erhöht ist. Es besteht eine Anionenlücke. Wegen der Schwere des Krankheitsbildes ist eine intensivmedizinische Behandlung erforderlich. Dabei ist insbesondere auf eine zeitgerecht einsetzende Zufuhr ausreichend Azidose bei Diabetes mellitus ist Mengen von Kalium zu achten, da dieses durch die Insulinwirkung aus dem Extrazellularraum in die Zellen verschoben wird - es entsteht aus einer ursprünglichen Hyperkaliämie eine Hypokaliämie.

Die Azidose kann mit Natriumbicarbonat ausgeglichen werden. Der Blutzucker sollte daher langsam und vorsichtig gesenkt werden, ggf.

Tags: Coma diabeticumDiabetesDiabetes mellitusInsulin. Fachgebiete: Endokrinologie u. DiabetologieIntensivmedizin. Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an. Terumo Myjector Insulinspritzen. Diabetische Nephropathie - zu spät erkannt? Frank Antwerpes. Jeldrik von Ahsen. Maximilian Wolfmeir. Anne Düchting.

Zum Flexikon-Kanal. Login Registrieren. Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten. Mehr Versionen Was zeigt hierher Kommentieren Druckansicht. Wichtiger Hinweis zu diesem Artikel. Mehr zum Thema. Medizinische Bilder. Diabetische Retinopathie Frank Geisler. Diabetische Retinopathie Zuckerrohr. Der Diabetologie-Kanal. Ulkus cruris Dr.

Karl-Heinz Günther. DocCheck Shop. PD Dr. Andreas Lun Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen. Artikel Azidose bei Diabetes mellitus ist. Letzte Autoren des Artikels:. Frank Antwerpes Arzt. Jeldrik von Ahsen Student der Humanmedizin. Maximilian Wolfmeir Student der Humanmedizin.

Du hast eine Frage Azidose bei Diabetes mellitus ist Flexikon? DocCheck folgen:.