Anaerobe Infektionen bei Diabetes

Diabetes einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

Die negativen Auswirkungen von Diabetes

Anaerobe Infektion — infektiöser Prozess verursacht durch sporenbildende Mikroorganismen oder asporogene unter günstigen Bedingungen anaerobe Infektionen bei Diabetes ihre Existenzgrundlage. Typische klinische Symptome von anaeroben Infektionen sind die Prävalenz der Symptome von endogener Vergiftung über lokale Manifestationen, faulig Natur der Exsudats, gasbildende Prozesse in der Wunde, schnell fortschreitende Gewebenekrose.

Die Behandlung von anaeroben Infektionen beinhaltet radikale chirurgische Behandlung von eitrigen Fokus, Detoxikation und intensiver Antibiotika — Therapie. Anaerobe Infektion anaerobe Infektionen bei Diabetes ein pathologischer Prozess, dessen Ursachen anaerobe Bakterien sind, die sich unter Anoxie Sauerstoffmangel oder Hypoxie Sauerstoffmangel entwickeln.

Anaerobe Infektion ist eine schwere Form des infektiösen Prozesses, begleitet von der Niederlage lebenswichtiger Organe und einem hohen Prozentsatz an Sterblichkeit.

Anaerobe Infektion kann bei Patienten jeden Alters auftreten. Anaerobier sind Teil der normalen Mikroflora der Haut, der Schleimhäute, des Gastrointestinaltraktes, Organe des Urogenitalsystems und sind durch ihre virulenten Eigenschaften bedingt pathogen. Unter bestimmten Bedingungen werden sie zu endogenen anaeroben Infektionen. Anaerobe Mikroorganismen werden in obligat anaerobe Infektionen bei Diabetes fakultativ unterteilt: Entwicklung und Vermehrung von obligaten Anaerobiern erfolgt in anoxischer Umgebung; fakultative Anaerobier können sowohl in Abwesenheit als auch in Anwesenheit von Sauerstoff überleben.

Zu fakultativ anaeroben Bakterien gehören E. Obligat anaerobe Pathogene Infektionen in zwei Gruppen eingeteilt werden:. Fuzobakterii, Bacteroides, veyllonelly, Propionibakterien, peptostreptokokki et al sporenbildende Clostridium und asporogenen nonclostridial Anaerobier. Sporenbildende Anaerobier sind Krankheitserreger klostridiozov exogenen Ursprungs Tetanus, Gasbrand, Botulismus, Lebensmittelvergiftung, etc.

Die Hauptfaktoren, pathogener Anaerobier sind, ihre Anzahl in pathologischen Ausbruch, die biologischen Eigenschaften von Krankheitserregern, die Präsenz-Assiociants Bakterien. Bei der Pathogenese der anaeroben Infektionen führende Rolle gehört zu den anaerobe Infektionen bei Diabetes Mikroorganismen hergestellten Enzyme, Anaerobe Infektionen bei Diabetes und Exotoxine, nicht-spezifische anaerobe Infektionen bei Diabetes Faktoren.

Darüber hinaus haben einige eine Clostridien tokisiny nephrotrope, neurotrop, kardiotropen Aktivität. Factors zur Entstehung von anaeroben Infektionen beitragen, erscheinen massive Kontamination von Wunden Anaerobe Infektionen bei Diabetes, um das Vorhandensein von Fremdkörpern in der Wunde, traumatischen und hypovolämischen Schock, Begleiterkrankungen Kollagen-Erkrankungen, Diabetes, Tumorenimmunodef Icit. Unabhängig von der Art des Pathogens und der Lokalisation der Quelle der anaeroben Infektion sind einige gemeinsame Merkmale bei verschiedenen klinischen Formen üblich.

In den meisten Fällen tritt eine anaerobe Infektion akut auf und ist durch eine Kombination von lokalen und allgemeinen Symptomen gekennzeichnet. Die Inkubationszeit kann mehrere Stunden bis zu mehreren Tagen betragen durchschnittlich etwa 3 Tage.

Ein typisches Anzeichen für eine anaerobe Infektion ist die Prävalenz von Symptomen einer allgemeinen Intoxikation über lokale entzündliche Phänomene. Eine starke Verschlechterung des allgemeinen Zustands des Patienten tritt anaerobe Infektionen bei Diabetes vor dem Auftreten lokaler Symptome auf.

Bei Wund anaeroben Infektion früh lokale Symptom ist sehr stark, zunehmende Schmerzen Expander Natur, Emphysem und crepitus weich, indem sie in die Wunde gasbildende Prozesse verursacht Gewebe. Unter persistenten Symptomen betrifft Exsudat fetid Geruch ihoroznym im Zusammenhang mit der Freisetzung von Stickstoff, Wasserstoff und Methan aus dem anaeroben Oxidation Proteinsubstrat. Die Fäulnisnatur der Entzündung wird auch anaerobe Infektionen bei Diabetes das Auftreten der Wunde angezeigt, die Gewebe anaerobe Infektionen bei Diabetes graugrüner oder graubrauner Farbe, manchmal Schorf von schwarzer Farbe enthält.

Bei der anaeroben Infektionen fulminanter sein können innerhalb von 1 Tag nach der Operation oder Verletzungakute innerhalb von Tagensubakute mehr als 4 Tage.

Für die rechtzeitige Diagnose einer anaeroben Infektion ist es sehr wichtig, die klinischen Symptome richtig zu beurteilen und rechtzeitig die notwendige medizinische Versorgung zu ermöglichen. Neben klinischen und Laboruntersuchungen werden Röntgenaufnahmen durchgeführt, bei denen eine Gasansammlung in den betroffenen Geweben oder Hohlräumen nachgewiesen wird.

Anaerobe Infektionen müssen von Rotlauf Weichgewebeentzündung unterschieden werden, eine polymorphe exsudativen Anaerobe Infektionen bei Diabetes, tiefe Venenthrombose, Pneumothorax, Pneumoperitoneum, Perforation von Hohlorganen der Bauchhöhle.

Ein integrierter Ansatz zur Behandlung von anaerober Infektion beinhaltet eine radikale chirurgische Behandlung des eitrigen Fokus, intensive Entgiftung und antibakterielle Therapie. Der chirurgische Eingriff sollte so schnell wie möglich durchgeführt werden — das Leben des Patienten hängt davon ab.

In der Regel besteht es in einer weiten Dissektion der Läsion mit der Entfernung von nekrotischem Gewebe, Dekompression der umgebenden Gewebe, offene Drainage mit Waschkavitäten und Wunden mit Lösungen von Antiseptika. Die wichtigsten Komponenten der Behandlung von anaeroben Infektionen sind intensive Flüssigkeitstherapie und Antibiotika mit breitem Spektrum Drogen, vysokotropnymi Anaerobier.

Im Rahmen der komplexen Behandlung von anaeroben Infektionen findet Anwendung hyperbaren Sauerstoffversorgung, UBI, extrakorporale hemocorrection hemosorption, Plasmapherese et al. Exodus anaerobe Infektionen hängt von der klinischen Form des pathologischen Prozesses, prämorbiden Hintergrund, rechtzeitige Diagnose und die Einleitung der Behandlung.

Mit umfangreichen traumatischen Verletzungen und hohem Risiko fĂĽr anaerobe Infektionen ist erforderlich, spezifische Immunisierung und antimikrobielle Prophylaxe durchzufĂĽhren. Mit Freunden teilen:.